Sendenhorst-Hoetmar

Termine

 

Sterben zu Hause in Albersloh, Sendenhorst und Hoetmar.pdf

 

Unsere Hospizgruppe.pdf

 

 

Sprechstunde

Informationen zur hospizlichen Begleitung und Gespräche zur Patientenverfügung

nach telefonischer Terminvereinbarung mit den Ansprechpartnerinnen

 

Aktiventreff

Termine auf Anfrage bei den Ansprechpartnerinnen

 

Die Hospizgruppe Sendenhorst-Hoetmar lädt ein

 

Konzertlesung

"Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry"

Das Buch erzählt, wie Harold Fry "verschwindet" und so ein neues Leben gewinnt.

Knut Neuschäfer liest aus dem Roman von Joyce,
die Lesung wird musikalisch begleitet von Susanne Seipelt, Gesang

und Wolfgang Borgmann an der Gitarre.

Donnerstag, 10. Oktober 2019          19.00 Uhr

Haus Siekmann, Weststraße 18, Sendenhorst

Leseprobe:

Harold nahm mehrere Blatt Briefpapier. Was sagt man zu einer an Krebs sterbenden Frau? Was er empfand, war so übermächtig, dass er es schwer in Worte fassen konnte. Er konnte aber jetzt nicht um formvollendeten Ausdruck ringen, sonder musste einfach niederschreiben, was von selbst kam: "Liebe Quinnie, danke für Ihren Brief. Es tut mir sehr leid. Alles Gute, Harold." Das war zwar schwach, aber immerhin. "Ich geh mal schnell zum Briefkasten", rief er seiner Frau zu.